On Demand

Buchungs-App für das autonome Shuttle „Emily“ auf dem EUREF-Campus. Die App bietet heute schon einen Blick in die Zukunft, wenn selbstfahrende Kleinbusse eine Ergänzung des intelligenten Mobilitätsangebotes werden.

  • 2018
  • Konzept, Interaction Design, Testing
  • InnoZ/SenWEB
  • Sketch, InVision

Projekthintergrund

Seit November 2016 fährt das Shuttle “Emily” auf dem geschützten Areal des EUREF-Campus um die Akzeptanz von autonomen Fahrzeugen im Straßenverkehr zu testen. Im Rahmen eines Förderprogramms der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie, Betriebe (SenWEB) und der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) sollte der Usecase einer On-Demand-Buchungs-App getestet werden.

Herausforderungen

Das Shuttle ist eine Entwicklung des französischen Herstellers EasyMile und wurde für einen, im Vorfeld eingescannten, Linienbetrieb mit Haltestellen entwickelt. Das Szenario einer On-Demand-Buchung ist seitens des Herstellers zwar gewünscht, hat jedoch nur eine geringe Priorität. Bei der Entwicklung der App wurde daher sowohl vom derzeitigen Entwicklungsstand ausgegangen, aber auf mit Blick auf zukünftige Entwicklungen der Fahrzeug-Software entworfen. Die größten Herausforderungen für die Entwicklung der App stellten die Sicherheitsmechanismen der Fahrzeugsoftware dar.

Designprozess

Nutzungsszenario

Das Shuttle Emily verkehrt auf vorher eingescannten Routen, die mit virtuellen Haltestellen versehen werden kann. Die Buchung einer A-B-Verbindung sollte sich aber nicht auf diese Haltestellen beschränken, weshalb die Nutzer*innen immer zu den Haltestellen in ihrer Nähe geroutet werden

Prinzip der App
Prinzip der App: Das Shuttle fährt eine feste Route mit Stationen

Visual Design

Das Shuttle Emily verkehrt auf vorher eingescannten Routen, die mit virtuellen Haltestellen versehen werden kann. Die Buchung einer A-B-Verbindung sollte sich aber nicht auf diese Haltestellen beschränken, weshalb die Nutzer*innen immer zu den Haltestellen in ihrer Nähe geroutet werden.

Wireframes
Wireframes der App

Finales Produkt

Seitens des Herstellers EasyMile wurde eine Sicherheits-Barriere für die API aufgehoben, die es der App ermöglicht, Missionen für das Fahrzeug zu erstellen. Diese werden im gegenwärtigen Zustand linear abgearbeitet ohne sie über eine intelligent zu bündeln. Da die API direkt mit dem Shuttle kommunizieren kann, wird diese App so auch nicht im Playstore erscheinen, sondern dient als Proof of Concept.

Finales Produkt
InnoZ OnDemand für Android

Learnings

Für diese App habe ich mich das erste Mal mit den Material Design Guidelines auseinander gesetzt, da ich bisher nur iPhones benutzt habe. Eine weitere persönliche Herausforderung war die Arbeit mit externen Programmierern. Deren Fokus lag auf der Entwicklung einer Middleware um die Funktionalität der App zu gewährleisten, was einen Großteil des Budgets beanspruchte.